Datum

Zeit

Mittwoch, 26. Oktober 2022

09:00 Uhr

Interdisziplinäre Diskussionsrunde zum Thema

«Herausfordernde Massnahmenkonstellationen, Chancen und Grenzen»

Ort

Marianischer Saal, Luzern

Beitrag inkl. Essen/Apéro und Tagungsband

CHF 335.—

Die meisten Einrichtungen für stationäre Massnahmen sind hinsichtlich ihrer Therapiekonzepte idealtypisch an männlichen Klienten mit Schweizerpass ausgerichtet. An unserer nächsten Tagung widmen wir uns besonderen Gruppen von Klienten, konkret Ausländerinnen und Ausländern, Frauen, besonders gewaltbereiten Personen sowie Straftätern und Straftäterinnen mit wenig gravierender Delinquenz. Wir setzen uns dabei zum Ziel, Chancen und Grenzen von stationären Massnahmen in diesen Konstellationen auszuloten.

Prof. Dr. Elmar Habermeyer, Direktor der Klinik für Forensische Psychiatrie der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich, Prof. Dr. iur. Marianne Heer, Lehrbeauftragte an den Universitäten Freiburg und Bern und Kommentatorin des Massnahmenrechts im BSK sowie lic. iur. Stephan Bernard, LL.M., Rechtsanwalt und Mediator SAV/AFM, laden Sie herzlich zu dieser Tagung ein.

Bis dahin freundliche Grüsse,

Marianne Heer, Elmar Habermeyer und Stephan Bernard

Besondere Gruppen von Klienten

 

Zeit

09:00

Eintreffen

Zeit

09:30

Eröffnung der Tagung

Zeit

09:45

Benjamin Brägger

Unterbringung von schwer psychisch kranken Straftätern: Gesetzgeberisches Idealbild vs. nüchterne Vollzugsrealität

Diskussion

Zeit

10:30

Joachim Nitschke

Hoch gewaltbereite Patient:innen im Massnahmenvollzug Behandlungsmöglichkeiten und Grenzen

Diskussion

Zeit

11:15

Steffen Lau

Straftäter:innen mit Bagatelldelinquenz im Massnahmenvollzug

Diskussion

Zeit

12:00

Mittagspause

Zeit

13:30

Michal Dreifuss

Personen ohne Bleiberecht im stationären Massnahmenvollzug – Herausforderungen und Lösungsansätze

Diskussion

Zeit

14:15

Martina Schwendener

Massnahmenvollzug mit Frauen in der IVA Hindelbank

 

Diskussion

Zeit

15:00

Kaffeepause

Zeit

15:30

Friederike Höfer

Zwischen den Stühlen: Straftäter:innen mit Substanzabhängigkeit UND psychischer Störung im Massnahmenvollzug

 

Diskussion

Zeit

16:15

Bernice Elger

Merkmale und Bedürfnisse von älteren Menschen im (Massnahmen)-Vollzug

 

Diskussion

Zeit

17:00

Schluss der Tagung mit anschliessendem Apéro

Programm

Fachtagung

 

Dr. iur. Benjamin Brägger

Strafvollzugsspezialist

Düdingen

Michal Dreifuss

Akademische Mitarbeiterin, MLaw & CAS religion, peace & conflict, Abteilung Forschung & Entwicklung 

Justizvollzug und Wiedereingliederung, Zürich

Prof. Dr. med. Bernice Elger

Leiterin Institut für Bio- und Medizinethik

Universität Basel

Dr. med. Friederie Höfer

Stv. Chefärztin, Klinik für Forensische Psychiatrie 

Psychiatrische Universitätsklinik Zürich

Dr. med. Steffen Lau

Stv. Direktor, Klinik für Forensische Psychiatrie

Psychiatrische Universitätsklinik Zürich

Prof. Dr. med. Joachim Nitschke

Ärztlicher Direktor

Bezirkskrankenhaus Straubing

Martina Rebecca Schwendener

Bereichsleiterin Massnahmen- und Spezialvollzug

IAV Hindelbank

Referent:innen

 
 

Tagungsleitung 

Marianne_Herr_edited.jpg

Marianne Heer

Prof. Dr. iur.

Coaching und Supervision betr. Fragen des Massnahmenrechts

Lehrbeauftragte an den Universitäten 
Freiburg und Bern

Elmar_Habermeyer.jpg

Elmar Habermeyer

Prof. Dr. med.

Direktor Klinik für Forensische Psychiatrie, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich 

Stephan_Bernard.jpg

Stephan Bernard

Rechtsanwalt, lic. iur., LL.M.

Fachanwalt Strafrecht SAV